20. September 2019 Tourismus in Sri Lanka erholt sich

Sri Lanka – ein Traumziel meldet sich zurück

WORLD INSIGHT

Nach den Anschlägen im April blieben Reisende Sri Lanka erst einmal fern – verständlicherweise. Die Reisewarnung wurde bereits vor einiger Zeit aufgehoben. Unsere Gäste fühlten sich in dem kleinen Land seitdem sicher.

Sri Lanka, die Perle im Indischen Ozean, steht für religiöse, kulturelle und landschaftliche Vielfalt. Mit leuchtend grünen Teeplantagen, schwindelerregenden Klippen, herrlichen Sandstränden, geheimnisvollen Tempeln und ehrwürdigen Königsstädten bietet Sri Lanka Entdeckern eine Fülle herrlicher Erlebnisse. Nicht zuletzt heißen auch die warmherzigen Singhalesen Besucher aus aller Welt herzlich willkommen.

Als islamistische Terroristen am 21. April dieses Jahres vereinzelte Anschläge in Sri Lanka verübten, hat das die multikulturelle Insel tief getroffen. Auch wir von WORLD INSIGHT waren zur Zeit der Anschläge mit Gästen im ehemaligen Ceylon unterwegs, befanden uns jedoch in anderen Regionen. So kam niemand unserer Reisegäste oder unseres Teams vor Ort zu Schaden. Inzwischen haben sich die Menschen von dem Angriff erholt und der Alltag im Land verläuft wieder normal. Lediglich die Reisebranche spürt die Folgen des Vorfalls auch jetzt noch. Das verwundert nicht, denn naturgemäß bremsen derartige Angriffe die Reiselust in das betreffende Land zunächst einmal aus. Sri Lanka hat nach den Anschlägen im gesamten Land und vor allem an den Flughäfen zum Schutz von Einheimischen und Reisenden sofort strenge Sicherheitskontrollen eingeführt. Da das Auswärtige Amt die Reisewarnung inzwischen aufgehoben hat, können Entdecker auch mit offizieller Entwarnung wieder in dieses Land der Farben, Düfte, Naturschönheiten und jahrtausendealten buddhistischen Heiligtümern aufbrechen.

Reisende genießen das Land ohne Einschränkungen

Bereits im Juli haben wir wieder Reisegäste durch Sri Lanka begleitet, die uns durchweg ein positives Feedback gegeben haben – sowohl für ungetrübte Reisefreude als auch für die Organisation und unsere engagierten Partner vor Ort.

Reiseleiter Chinthaka gehört zu unserem Team, das in Sri Lanka einen tollen Job macht. Er freut sich, dass mittlerweile wieder mehr Menschen in sein Land reisen. Anfang August hat er einer Gruppe von elf Gästen die Schönheit der vielfältigen Insel gezeigt. „Natürlich haben wir uns auch über die Angriffe unterhalten. Die meisten Gäste waren der Meinung, dass terroristische Anschläge heute überall passieren können“, erzählt Chinthaka. „Die Leute haben sich bei uns wohlgefühlt und wir haben viele schöne Momente geteilt.“ Mit seiner Gruppe war er im ganzen Land unterwegs: in den Königsstädten Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy, in den Nationalparks Minneriya und Yala, in den Horton Plains, im Pilgerort Kataragama sowie in Galle und Colombo.

WORLD INSIGHT-Reisegast Achim war im August ebenfalls auf Reisen durch Sri Lanka und völlig fasziniert von dem vielseitigen Land. Zusammen mit seiner netten Gruppe und Reiseleiter Chameera hat er ohne Einschränkungen die Highlights der Insel erkundet: den Höhlentempel von Dambulla, Sigiriya mit dem „Löwenfelsen“, die berühmten Königsstädte, die Hafenstadt Galle und den Ort Jaffna im Norden. „Die Reise ist super organisiert und wir fühlen uns bei Chameera sehr gut aufgehoben“, erzählt uns Achim in einem kurzen Interview direkt aus Kandy.
Überhaupt stellt Achim fest, dass das Land sehr hohe Sicherheitsstandards hat, auch bei den Sehenswürdigkeiten. Dies ist aber nicht erst seit Kurzem der Fall.

Auch unsere Reisende Marion war von Sri Lanka begeistert. „Die Reise war wirklich toll und völlig sorgenfrei. Wir hatten mit unserem Reiseleiter Chameera, unserem Busfahrer Gamini und Chamere ein tolles Team, das uns rundum informiert, umsorgt und geholfen hat, das wunderschöne Sri Lanka näher kennenzulernen. Die Reiseorganisation war einfach top”, schwärmt sie.

Getreu dem Motto „Einheit in der Vielfalt ist die Stärke Sri Lankas“ hat das kleine Land schnell zu seiner alten Stärke zurückgefunden. Die zauberhafte Insel, die von Lonely Planet zum besten Reiseziel 2019 gewählt wurde, erwartet ihre Gäste mit „einem Fest für alle Sinne“, wie Achim es so treffend formuliert hat.

Wer gerade eine Reise nach Sri Lanka plant, erhält übrigens sowohl das ETA-Visum als auch das Visum bei Einreise gebührenfrei. Dies gilt seit 1. August 2019 und zunächst für sechs Monate für alle Reisenden aus den EU-Ländern und der Schweiz.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Ein Rückblick auf das etwas andere Jahr

Pioniere des Reisens im Jahr 2020

Was für ein verrücktes Jahr! Wir waren im Lockdown, sind wieder gereist, dann die zweite Welle – gerade wir Reiseverrückten mussten feststellen: Es ist nicht selbstverständlich, die Welt zu entdecken.

5 Lockdown-taugliche Silvester-Bräuche

An Silvester um die Welt

Trotz Einschränkungen wollen wir das Ende von 2020 an Silvester genießen. Deswegen haben wir euch 5 Silvester-Bräuche aus aller Welt zusammengestellt, die absolut Lockdown-tauglich sind.

Auf Inspektionstour auf Malta und Gozo

Malta, der kleine Inselstaat im Mittelmeer

Im September war unser Produktmanager Johannes unterwegs auf einer einwöchigen Inspektionstour auf Malta. Mit dem Motorroller ging es zu geschichtsträchtigen Städten, gewaltigen Klippen und über die Insel Gozo.