Interview Sri Lanka 25. August 2023

Besuch aus Sri Lanka

WORLD INSIGHT

Vor kurzem waren unsere Country-Manager Channa und Dilan zu Besuch bei uns in Köln. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns mit den beiden über ihr Heimatland Sri Lanka unterhalten.

>> Jetzt reinhören! <<

 

Wie begrüßt man sich denn in Sri Lanka?
Channa: Ja, das heißt „Ayubowan“! Eigentlich sind das drei Wörter, die bedeuten so viel „wie ein langes Leben“. Das ist etwas ganz Schönes, das man sagen kann, wenn man jemand zum ersten Mal trifft oder auch wenn man jemanden verabschiedet. In der singalesischen Lebensphilosophie ist Gesundheit etwas ganz Wichtiges. Deswegen ist das eigentlich das Schönste, das man einer anderen Person sagen kann – Ayubowan!

Channa sag doch mal, wie ist denn die derzeitige Reisesituation im Land? Es gab finanzielle Schwierigkeiten, wie ist jetzt die Situation?
Channa: Es ist wirklich schön, dass wir uns heute mit euch treffen konnten und um über Sri Lanka zu berichten. Wir sind sehr froh, dass seit letztem Jahr, seitdem wir diese wirtschaftlichen Schwierigkeiten erlebt haben, die Lage schon viel besser geworden ist. Die Touristen kehren mittlerweile zurück, auch aus Deutschland. Wir können sagen, dass wir in Sri Lanka bereit sind, wieder Touristen zu empfangen.

Was macht denn Sri Lanka als Reiseland aus?
Channa: Ich denke, Sri Lanka ist eines der schönsten Länder in Asien und ist „eine Welt in einem Land“. Das hört man oft und auch aus gutem Grund. Wir haben alles, was man in Asien erwartet, obwohl die Insel nur einen begrenzten Raum hat. Trotzdem findet man hier alles von schönen Stränden bis hin zu einer wunderschönen Bergwelt, die höchste Berge ragen schon über 2.500 Meter. Und dann auch die Geschichte Sri Lankas, die bis mindestens 2500 Jahren zurückgeht. Da sind so viele verborgene und auch neue Kulturen, die man entdecken kann. Es ist eine großartige Mischung von Natur, Kultur und Erlebnissen.

 

Channa und Dilan gemeinsam mit CEO Otfried Schöttle, Bereichsleiterin Mareike und Bereichsleiter Andreas.


Jetzt haben wir gehört, was Sri Lanka als Reiseland ausmacht, was macht denn die Reise mit WORLD INSIGHT nach Sri Lanka besonders?

Channa: Also mit WORLD INSIGHT haben wir 5 verschiedenen Programme. Auf diesen Reisen wird man Sri Lanka von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Das ist also keine typische, klassische Reise, wo man nur die bekannten Highlights entdeckt. Wir versuchen viele der weniger bekannten oder ganz unbekannte Orte den Kunden näherzubringen. Zum Beispiel hat man Begegnungen mit den Ureinwohnern Sri Lankas sowie Wander- und Radtouren im Bergland. Die Programme, die wir haben, sind schon anders als die klassische Rundreise, welche andere Veranstalter in Sri Lanka anbieten. Wir legen großen Wert darauf, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Ich denke, das ist etwas ganz Schönes, das auch viele Leute interessant finden. Aber natürlich auch die Kulturstätten, Naturschutzgebiete und das schöne Essen in Sri Lanka kennenzulernen.

Was schätzt du oder die Guides vor Ort besonders an der Zusammenarbeit mit WORLD INSIGHT?
Channa: Ja, das ist auch etwas ganz Wichtiges für uns. Also wir haben ein Team bestehend aus sehr guten, erfahrenen Guides, die das Land gut kennen und außerdem auch die deutsche Mentalität verstehen. Die meisten unserer Guides haben Deutschland mindestens einmal besucht und kennen die Erwartungen unserer Kunden. Sie werden außerdem fair und gut bezahlt und sind ganz froh und stolz auf ihre Tätigkeit oder ihrer Rolle, in der sie das Land unseren Kunden näher bringen. Deswegen haben wir eine höhere Rate an Zufriedenheit, wenn es um unsere Reisen in Sri Lanka geht. Es stimmt das gute Verständnis zwischen unserem Team und unsere Guides und auch mit WORLD INSIGHT. Das ist eine große Stärke, die wir genießen.

Channa und Dilan im Interview

Wie sieht es in Sri Lanka denn mit der Nachhaltigkeit aus?
Channa: Ja, das ist ein sehr wichtiges Thema für uns. Sri Lanka ist ein Inselstaat und wir wollen in Zukunft unserer Bodenschätze auch weiterhin schützen. Der Tourismus ist eine der wichtigsten Industrien für Sri Lanka. Deswegen legen unsere Behörden und die Veranstalter beziehungsweise die Incoming-Agenturen großen Wert darauf, die Natur zu schützen und auch die verschiedenen Gemeinschaften in den ländlichen Gebieten. Diese spielen eine wichtige Rolle im Tourismus und wir wollen langfristig keinen Massentourismus in Sri Lanka. Wir wollen also nach wie vor dieses wichtige Thema an unsere Kunden weitergeben.

Channa, Dilan – Ayubowan! Vielen Dank.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Pirschfahrt im südlichen Afrika

Entdecke die „Big Five“ in Namibia und Botswana

Wer einmal nach Afrika reist, hofft bestimmt, Löwen, Elefanten, Leoparden, Büffel und Nashörner auf einer Safari zu entdecken. Wir zeigen euch, wo ihr sie in Namibia und Botswana höchstwahrscheinlich entdecken könnt!

Interview mit Reiseleiterin Dagmar

Heimat: Namibia

Eine ganz besondere Generationenreise durch eines der ursprünglichsten Länder im südlichen Afrika.

Reisebericht südliches Afrika

Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region

Auf ihrer traumhaften Reise nach Namibia, Botswana und in die Sambesi Region erlebten Jens und Silke viele unvergessliche Abenteuer und begegneten vielen tierischen Bewohnern Afrikas.