Spanien: Kanaren 10. März 2023

¡Bienvenido a las islas canarias!

WORLD INSIGHT

Ausgiebige Wandertouren, überwältigende Ausblicke, Kultur und Abenteuer – unsere Country Managerin Steffi wohnt seit über 20 Jahren auf den Inseln des ewigen Frühlings und weiß, was die Kanaren so besonders macht.

Auf unserer Reise über die spanische Inselgruppe lernen wir die drei Inseln Teneriffa, La Gomera und Gran Canaria mit ihren fantastischen Landschaften und ihren herzlichen Bewohnern auf eine aktive und originelle Weise kennen. Teneriffas Nachbarinseln sind durch die kurzen Fährverbindungen leicht zu erreichen, was das Inselhüpfen für uns zu einem lustigen und einfach Unterfangen macht.

Die Kanaren sind ein echtes Paradies für aktive Naturtouristen, fast täglich unternehmen wir Ausflüge und Wanderungen zu den schönsten Orten des kanarischen Hinterlands. Dass die Inselgruppe oft mit sterilen Bettenburgen und scharenweise Pauschaltouristen assoziiert wird, ist nur die halbe Wahrheit. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter, mit unseren kleinen Gruppen wohnen wir in familiengeführten Landhotels, fernab des Massentourismus, denn abseits der touristischen Zentren erwarten uns ursprüngliche Natur, traditionelle Leckereien und vor allem die freundlichen Insulaner. Wir besuchen einheimische Lokale und Restaurants und wollen die Kultur und Schönheit der Kanaren authentisch erleben – der Facettenreichtum der einzelnen Inseln ist enorm!

 

Teneriffa mit Blick auf den Teide Vulkan.

 

Teneriffa ist wie ein eigener kleiner Kontinent, hier wechseln sich Lorbeer- und Regenwälder mit alten, grünen Kieferbeständen ab, während Weinterrassen und tiefe Schluchten das Gelände formen. Mächtige Vulkane und wunderschöne Sandstrände in den unterschiedlichsten Farben bieten einen grandiosen Kontrast. Die enorme Vielfalt auf dieser Insel begeistert immer wieder aufs Neue.

La Gomera bildet die grüne Seele der Kanaren, hier ticken die Uhren ein bisschen anders. Die Vegetation wechselt auf kürzester Strecke von trockenen Sukkulenten zu einem feuchten Nebelwald, der an die Nebelwälder Costa Ricas erinnert. Deshalb darf trotz sonniger Aussichten auch die Regenjacke im Gepäck nicht fehlen. Die Insel hat sich ihre Ursprünglichkeit und ihren Charme bis heute bewahrt und die Inselpolitik setzt voll und ganz auf nachhaltigen Wandertourismus.

 

La Gomera ist deutlich grüner als gedacht.

 

Gran Canaria bietet uns einen bunten Mix aus Lebhaftigkeit und Ruhe. Die weltmännische Hauptstadt Las Palmas lockt mit spannender Kultur und der größten Kathedrale der Inselgruppe. Gleich neben unserem Hotel liegt die kilometerlange Promenade mit tollen Stränden. Auf der zerklüfteten Nordhälfte der runden Insel entdecken wir von Wind und Wetter geformten üppig grüne Berge, Vulkankrater und fruchtbare Obstwiesen und genießen den sagenhaften Ausblick vom 1.500m hohen Berg Cruz de Tejeda, dem Mittelpunkt der Insel.

 

Unterwegs am Strand auf Gran Canaria.

 

Unsere Country Managerin Steffi hat noch einen echten Geheimtipp für euch: Die beliebte Kaffeespezialität „Barraquito“!

Habt Ihr schon einmal einen Barraquito probiert? Erstaunlicher Weise bekommt man diese leckere Kaffeespezialität nur auf den Kanaren und ist als Nachtischersatz für Steffi nicht mehr wegzudenken. „Als wir ihn auf dem Festland in Spanien bestellen wollten, guckte uns der Keller mit großen Augen an: ¿Perdona, qué deseáis?“

Auf Gran Canaria nennen ihn die Einheimischen auch Zaperoco und alle Besucher Teneriffas sind begeistert von der Spezialität. Auf unserer Reise finden wir immer eine nette Bar, z.B. in Garachico auf der alten Plaza unter riesigen Fikusbäumen, wo wir den Kaffee entspannt genießen können.

Worauf wartet Ihr? Steffi freut sich auf euren Besuch und sorgt dafür, dass bei eurer Ankunft auf Teneriffa direkt der Barraquito bereitsteht!

 

Steffi ist seit vielen Jahren unsere Country Managerin und verantwortlich für die Inseln des ewigen Frühlings.

 

Barraquito:

Die Zubereitung des Barraquito ist eine Kunst, die viel Übung erfordert.

  • 1 Espresso aus der Maschine, oder aus Espresso-Pulver
  • 30 ml Kondensmilch oder Eierlikör
  • 30 ml spanischer Likör 43 (genannt Cuarentaitrés)
  • Milchschaum oder Sahne geschlagen und etwas Zimt

Formvollendet türmen sich die verschiedenen Schichten aus Kondensmilch, Likör, Espresso und Milchschaum im Glas aufeinander, ohne sich zu vermischen – ein echtes kulinarisches Kunstwerk. Die Zubereitung der kanarischen Kaffeespezialität Barraquito erfordert etwas Übung und vor allem das richtige Rezept.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Reisebericht Brasilien

Eine Erlebnisreise durch Brasilien

Die Reise durch Brasilien war ein wirklich tolles Erlebnis. In den 24 Tagen haben wir sechs komplett unterschiedliche Regionen gesehen – jede davon voller Highlights!

Ecuador Reisebericht

Ecuador und Galápagos Inseln

Historische Städte, der tropische Regenwald, spannende Wanderungen und eine faszinierende Tierwelt: Ecuador und die Galápagos Inseln.

Interview Sri Lanka

Besuch aus Sri Lanka

Vor kurzem waren unsere Country-Manager Channa und Dilan zu Besuch bei uns in Köln. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns mit den beiden über ihr Heimatland Sri Lanka unterhalten.