Faszination Vulkane 7. Dezember 2021

Costa Rica – Das Land der Feuerberge

Daniel Küng

Vulkane beeindrucken auf unseren Erlebnisreisen immer wieder aufs Neue. Mal ist es der ehrfürchtige Blick in einen Krater, dann ein angenehmes Bad in der Thermalquelle oder eine Wanderung durch zischende Steinfelder.

Costa Rica ist geologisch gesehen ein junges Land. Es liegt am pazifischen Feuergürtel und entstand durch Vulkanausbrüche aus dem Meer. Es war das letzte Teilstück der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika und schon bald mischte sich hier Flora und Fauna beider zuvor getrennten Kontinente. Das ist auch der Hauptgrund für Costa Ricas enorme Biodiversität. Obwohl das Land nur 0,03% der Erdoberfläche ausmacht, finden sich hier über 6% aller auf der Erde vorkommenden Tier- und Pflanzenarten.

Zwei Ozeane auf einen Blick

Über 200 aktive und erloschene Vulkane zählt das kleine Land, welches nur wenig größer ist als die Schweiz. Sie reihen sich in einer Kette von Nordwesten nach Südosten aneinander und teilen das Land in eine pazifische und eine karibische Seite. Der höchste von ihnen ist der Irazú mit 3.432 Metern über Meer. Er ist bequem mit jedem Fahrzeug erreichbar und nach einem kurzen Spaziergang ist man schon am Kraterrand. Tief unten hat sich ein See gebildet und die bizarre Landschaft erinnert an die Mondoberfläche. Bei guter Sicht kann man die zwei Ozeane Pazifik und Atlantik gleichzeitig sehen. Auf unserer Erlebnisreise statten wir dem Irazú einen Besuch ab.

Zurzeit gelten 5 Vulkane als aktiv, ganz besonders der Turrialba und der Rincón de la Vieja. Hier können mit etwas Glück kleinere Eruptionen aus sicherer Distanz beobachtet werden. Aber auch der Poás, Arenal und Irazú gelten als aktiv und werden permanent vom geologischen Institut überwacht. Damit wird sichergestellt, dass es nicht zu überraschenden Ausbrüchen kommt. Die Feuerberge kündigen nämlich ihr erwachen durch minimale Erdbeben an und damit kann früh genug gewarnt werden.

Vom Vulkan verwöhnt

Nicht nur der Krater eines Vulkans ist faszinierend. In ihrem Umfeld stoßen wir auf unseren Reisen auch immer wieder auf angenehme Nebenerscheinungen der Feuerberge. Sie sind sozusagen ein Freiluft-Spa. Thermalquellen laden auf ein entspannendes Bad ein, wir lassen uns den Rücken unter einem Wasserfall massieren oder schmieren uns mit mineralhaltigem Vulkanschlamm ein. Man soll danach 10 Jahre jünger aussehen. Naja….auf jeden Fall fühlt man sich danach sehr entspannt und die Haut wird weich und geschmeidig.

Der Arenal Vulkan mit seinem perfekten Kegel ist einer dieser Wohlfühlorte, oder dann auch der Rincón de la Vieja. Beide laden auch zum Wandern ein, teilweise über alte Lavafelder und entlang heiß zischender Steinfelder.

Manchmal sind Vulkane auf unseren Reisen auch eine Herausforderung, so zum Beispiel auf der AktivPlus Reise. Hier wandern wir zum 2.200 Meter hohen Platanar Vulkan, ein aktuell ruhender Feuerberg und ein eher unbekannter Geheimtipp. Auf der neuen E-Bike Reise geht es rund um den Turrialba-Vulkan, allerdings aus sicherer Distanz. Er ist aktuell sehr aktiv und es können mit etwas Glück kleinere Asche-Eruptionen beobachtet werden.

Vulkane sind eines der vielen Highlights Costa Ricas! Sie warten darauf entdeckt zu werden.

 

 

Wir sind Costa Rica
Costa Rica - der Blog direkt von unseren Experten vor Ort
Unsere Country Manager Daniel und Sandra lassen dich live am "Pura Vida" teilhaben und berichten regelmäßig aus ihrer Wahlheimat.
» Zur Übersicht mit allen Beiträgen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Frieden und Fortschritt

Costa Rica – Ein Land ohne Armee

1948 schaffte Costa Rica die Armee ab. Diese Entscheidung hat noch heute positive Auswirkungen. In diesem Blogbeitrag erfährst du mehr dazu.

Flora und Fauna

Tortuguero – Der kleine Amazonas Costa Ricas

Komm mit und entdecke das Naturjuwel Costa Ricas. Auf unserer Dschungelsafari fühlen wir uns wie Abenteurer und tauchen ein in eine fantastische Tier- und Pflanzenwelt.

Costa Ricas Lebensmotto

Pura Vida – Ein Lebensstil zum Nachahmen

Was der Ausdruck "Pura Vida" für die Costa Ricaner bedeutet und wieso wir von ihnen lernen können.