Kolumbiens Tatacoa Wüste 29. April 2022

Gigantische Kakteenwälder und bizarre Felsformationen

Stephan Stober

In der Tatacoa Wüste lässt sich eine der außergewöhnlichsten Landschaften Kolumbiens erkunden.

Stimmungsvoll in Rot, Gelb und Orange leuchten uns die Farben bei Sonnenaufgang entgegen – so werden Frühaufsteher in der Tatacoa Wüste in Süden Kolumbiens bei einer Wanderung belohnt. Nahe der Hauptstadt des Departments Huila, Neiva, liegt diese bizarre Landschaft, die eine der außergewöhnlichsten des Landes ist, mit ihren erodierten Klippen und Rinnen, die der Wüstenwind und unregelmäßige Regenschauer geformt haben. Sie deckt eine Fläche von 330 Quadratkilometern ab und ist streng genommen gar keine Wüste: Das „Jammertal”, wie es der Eroberer Gonzalo Jimenéz de Quesada 1538 nannte, ist vielmehr ein tropischer Trockenwald mit grauen und ockerfarbenen Wüstenlandschaften, durch die sich grüne Kakteen und bizarre Felsformationen ziehen.

Felsformationen bestimmen die Landschaft

Auf unserer Erlebnisreise verbringen wir eine Nacht in dieser Landschaft in authentischen, etwas verstreut liegenden, einfachen Posadas. Schon die Fahrt zu unserer Unterkunft ist ein Erlebnis: Mit dem Bus geht es von der auf 2.600 m gelegenen Hauptstadt Bogotá aus stetig bergab bis ans Magdalena Tal und weiter in der Ebene nach Neiva und der kleinen verschlafenen Ortschaft Villavieja, am Rande der Wüste.

Die Farbpalette reicht von sattem Grau bis zu leuchtendem Orange

Ab Villavieja fahren wir direkt in die Wüste und können die beeindruckende Landschaft bereits vom Bus aus bestaunen. Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen haben, nehmen wir gemeinsam das Abendessen in einer der Posadas ein. Nach Einbruch der Dunkelheit zeigt sich der sternenklare Himmel über der Wüste in seiner vollen Pracht – ein einzigartiges Erlebnis! Denn aufgrund der trockenen, klaren Bedingungen, der geringen Verschmutzung und ihrer Lage nahe am Äquator ist die Tatacoa Wüste ein ausgezeichneter Ort für das Bestaunen des Sternenhimmels. Sowohl das Himmelsbild der nördlichen als auch der südlichen Hemisphäre ist hier deutlich zu sehen.

Mittendrin wachsen meterhohe Kakteen

Kolumbien bietet eine einzigartige Vielfalt an Landschaftstypen, und die Tatacoa Wüste bildet eine kontrastreiche Abwechslung zu den nahe gelegenen, üppig grünen Andenlandschaften.
Wir freuen uns, Euch diese Vielfallt zeigen zu dürfen!

Wir sind Kolumbien
Kolumbien - der Blog direkt von unseren Experten vor Ort
Erfahre Hintergründe über das Land, seine Traditionen und Menschen. Sei gespannt, was dich in den kommenden Monaten erwartet!
» Zur Übersicht mit allen Beiträgen

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Die Kaffeezone Kolumbiens

Andenlandschaften, Palmentäler und Haciendas

Komm mit und entdecke diese einzigartige Region Kolumbiens: Die Kaffeezone bietet traumhafte Landschaften, bunte Dörfer, Kaffee soweit das Auge reicht und Kolumbiens Nationalbaum.

Unsere Experten stellen sich vor

Unser Team in Kolumbien

Mit viel Leidenschaft und Engagement zeigen wir euch unsere (Wahl)Heimat und bescheren euch unvergessliche Erlebnisse in einem der vielseitigsten Länder der Erde!

Reisebericht Peru

Im Land der Andenkondore

Nicole Kathrin Lange erlebte auf ihrer Reise nach Peru die spektakuläre Bergwelt der Anden, traf die Uros auf ihren schwimmenden Inseln und beobachtete im Colca Canyon fasziniert den Flug der größten Greifvögel der Welt.