Die türkische Köstlichkeit İmam Bayıldı 8. Juli 2024

İmam Bayıldı: Ein türkischer Gaumenschmaus zum Umfallen

WORLD INSIGHT

Tauche ein in die Legende von İmam Bayıldı – ein kulinarisches Meisterwerk der türkischen Küche, das Gastfreundschaft und Tradition auf den Teller zaubert.

İmam Bayıldı ist ein klassisches Gericht der türkischen Küche, das übersetzt “der Imam fiel in Ohnmacht” bedeutet. Der Name rührt von einer Legende her, in der ein Imam (muslimischer Geistlicher) vor Entzücken ohnmächtig wurde, als er dieses köstliche Gericht probierte. Es besteht aus Auberginen, die längs eingeschnitten und dann mit einer würzigen Füllung aus Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Kräutern gefüllt werden. Anschließend werden sie in reichlich Olivenöl geschmort, bis sie zart sind.

Bekannt für seine zarte Konsistenz und seinen intensiven Geschmack ist İmam Bayıldı ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein Symbol für Gastfreundschaft und Wertschätzung von Nahrung in der türkischen Kultur. Es erinnert daran, dass Essen nicht nur eine Notwendigkeit ist, sondern auch ein Mittel, um Freude und Gemeinschaft zu teilen.

 

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Auberginen
  • 3-4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 große Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4-5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 große Tomaten, geschält und gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, in dünne Ringe geschnitten
  • 1 rote Paprika, in dünne Ringe geschnitten
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 1/2 Tasse Wasser

Zubereitung:

  1. Die Auberginen der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch bis auf einen Rand von etwa 1 cm aushöhlen. Die ausgehöhlten Auberginen in Salzwasser legen und etwa 20 Minuten ziehen lassen, um die Bitterstoffe zu entfernen. Danach gut abspülen und trocken tupfen.
  2. In einer Pfanne 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
  3. Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten, bis er duftet.
  4. Die gewürfelten Tomaten, grüne und rote Paprika, Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut vermengen. Die Mischung bei niedriger Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Tomaten weich sind und eine dicke Sauce entsteht.
  5. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterrühren.
  6. Die vorbereiteten Auberginenhälften in eine Auflaufform legen und gleichmäßig mit der Gemüsefüllung füllen.
  7. Das restliche Olivenöl über die gefüllten Auberginen träufeln.
  8. Das Wasser in die Auflaufform gießen und die Form mit Alufolie abdecken.
  9. Die Auberginen im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Umluft) etwa 45-50 Minuten backen, bis sie weich sind.
  10. Die Folie nach etwa 30 Minuten entfernen, damit die Auberginen leicht bräunen können.
  11. İmam Bayıldı kann warm oder bei Raumtemperatur serviert werden. Es eignet sich hervorragend als Hauptgericht mit etwas Reis oder Brot, oder als Teil eines Meze-Buffets.

 

Guten Appetit!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Umwelt & Soziales

Die Schule von San Francisco: ein Besuch, der Einblick gewährt

WORLD INSIGHT-Reisegäste besuchten die fortschrittliche Schule San Francisco de Peñas Blancas in Costa Rica und durften eine neue Spende überreichen.

Reisebericht Albanien

Albanien: Eine Reise jenseits der Erwartungen

Albanien übertrifft Christas Erwartungen durch seine lebendige Atmosphäre, reiche historische Schätze und malerische Seenlandschaften.

Entdecke unsere neue Reise

Neue Winterreise durch den Süden Albaniens

Bei unserer neuen Winterreise durch Südalbanien entfliehst du dem deutschen Winter und entdeckst den Balkanstaat von einer ganz anderen Seite. Product-Manager Paul verrät, was die ComfortPlus-Winterreise besonders macht.