Reiseleiter-Schulung 10. Juli 2017

In sechs Tagen um die Welt

Vier Schulungen in sechs Tagen: WORLD INSIGHT-General Manager Andreas Färber besuchte unsere Reiseleiter in Georgien, Nepal, Indien und Sri Lanka. Dabei traf er auf wandelnde Lexika und eine selbstbewusste Mutter.

Wir sitzen in einem Konferenzraum in Tiflis und David Cincadze schafft es, uns vor die geschichtsträchtige Metechi-Kirche mit Blick auf den Mtkwari-Fluss und die Altstadt von Tiflis zu versetzen. Der sympathische Georgier ist voll in seinem Element, während er uns vom Gründungsmythos der georgischen Hauptstadt berichtet.

General Manager Andreas Färber und Marketing Referentin Anya Wohlgemuth schulen unsere Reiseleiter.

Als WORLD INSIGHT-Reiseleiter ist David es gewohnt, Geschichten vor kleinen Gruppen zu erzählen – doch dass wir und 18 seiner Kollegen ihm nun zuhören und anschließend ein Feedback geben, ist eine ganz neue Situation.

Um unsere Reiseleiter persönlich kennenzulernen, sie mit dem Reisekonzept von WORLD INSIGHT vertraut zu machen und sie zu schulen, sind wir – WORLD INSIGHT-Marketingreferentin Anya Wohlgemuth und ich, WORLD INSIGHT-General Manager Andreas Färber – auf Weltreise: von Tiflis bis Colombo in sechs Tagen.

Selbstbestimmte Frauen in Georgien

Reiseleiterin Nino Siradze war gerade erst in Mutterschutz und freut sich nun wieder darauf, Reisen zu leiten.

Tiflis ist unsere erste Station. Mit unserem Partner vor Ort arbeiten wir seit mehreren Jahren sehr erfolgreich zusammen. Unser Produktmanager Simon Adolf war bereits vorausgeflogen, hatte Hotels besichtigt, viele neue spannende Routen und Begegnungen mit den Experten aus Georgien besprochen und sich um die Technik gekümmert, sodass wir pünktlich um 9 Uhr im geräumigen, frisch eröffneten Konferenzraum David und seine Kollegen begrüßen können.

Darunter auch zwei armenische Reiseleiter, die mit dem Sammeltaxi bzw. Überlandbus aus Jerewan in Armenien angereist waren. Auffällig ist, wie viele Reiseleiterinnen wir antreffen. Selbstbewusste Frauen wie Nino Siradze, eine unserer beliebtesten Reiseleiterinnen, die nach einem Jahr Mutterzeit wieder auf Tour geht.

Alle sind gut gelaunt und kommunikativ, stolz berichten Sie, wie viele und welche WORLD INSIGHT-Touren sie bereits geleitet haben. Fast alle sind fit und sportlich und mögen es auch, die oft sehr aktiven Teile und Wanderungen unserer Touren mitzumachen. Sie loben unsere Reisegäste in den höchsten Tönen und berichten von schönen Erlebnissen, gerade weil wir oft den Einheimischen begegnen, mit der einmaligen georgischen Küche verwöhnt werden und auch selber mal zum Kochlöffel greifen.

Um 16 Uhr ist der offizielle Teil beendet und wir gehen noch in ein gemütliches Café um die Ecke, von denen es in Tiflis nur so wimmelt – eine tolle Stadt! Gerne wären wir noch etwas geblieben, doch der Flieger wartet schon auf uns. Mit Zwischenstopps in Baku und Doha geht es weiter nach Kathmandu.

„On Tour“ in Kathmandu

Reiseleiter Deepak Giri (l.) und Shyam Chalise (r.) geben spannende Infos zur Stupa in Bodnath.

Am Flughafen erwarten uns schon Country Manager Ramesh und die Reiseleiter Deepak Giri und Shyam Chalise mit Blumenkränzen, so wie alle unsere Kunden traditionell in Nepal begrüßt werden. Nach einem kurzen Drink in unserem Hotel gehen wir mit unseren beiden erfahrensten Reiseleitern auf Tour, um sie auch in Action zu sehen.

Wir besichtigen die Tempel Bodnath und Pashupatinath und folgen Deepak und Shyam gebannt, denn beide sind wandelnde Lexika und verstehen es die Fakten mit diversen lustigen Anekdoten zu ergänzen! Während Shyam im Goethe-Institut gearbeitet hat, hat sich Deepak alles ganz alleine beigebracht – Respekt!

Unsere Reiseleiter in Indien freuten sich über eine intensive Schulung.

Am nächsten Tag findet das Schulungsseminar mit weiteren fünf Reiseleitern statt: Wir sind erstaunt, dass auch die anderen Jungs genauso fit sind.

Unsere nächste Station ist Neu-Delhi. Es geht Schlag auf Schlag, denn es warten schon 23 Reiseleiter auf uns! Viele von ihnen arbeiten schon viele Jahre für uns, aber es sind auch einige Neulinge dabei.

Wie schon bei den anderen Schulungen entstehen spannende Diskussionen und auch wir lernen viel über den Job als Reiseleiter in Indien. Uns wird klar, wie schwierig das ist angesichts der großen Entfernungen, kulturellen Unterschiede und den im Vergleich zu anderen Destinationen schwierigeren hygienischen Bedingungen.

Echte Freunde in Sri Lanka

Reiseleiter Kalinga de Silva erzählt Wissenswertes über Sri Lanka.

Schon am nächsten Tag geht es weiter nach Sri Lanka, eines unserer beliebtesten Reiseziele zurzeit in Asien. Herzliche Menschen, eine faszinierende Natur mit vielen Klimazonen und eine Fülle von kulturellen Highlights erwarten unsere Gäste hier.

Unser Schulungsseminar findet im ältesten und edelsten Hotel von Sri Lankas Hauptstadt Colombo statt, das Hotel Galle Face. 17 Reiseleiter, die bis auf eine Ausnahme alle schon für uns gearbeitet haben, begrüßen uns freudig, hören mit Begeisterung zu und beteiligen sich rege an der Diskussion.

Viele sagen, ein gutes Trinkgeld sei zwar eine Anerkennung, aber viel wichtiger sei, dass man sein Land gut präsentiere, die Reisegäste zufrieden sind und durch Mund-zu-Mund-Propaganda die Schönheit Sri Lankas in Deutschland bekannt mache.

Mit vielen ihrer WORLD INSIGHT-Reisegästen halten unsere Reiseleiter immer noch Kontakt über soziale Netzwerke wie Facebook oder WhatsApp. Viele berichten von Freundschaften, die auf WORLD INSIGHT-Reisen entstanden sind.

Wir freuen uns sehr über diese Geschichten und konnten nicht nur unseren Reiseleitern viel vermitteln, sondern auch selbst einiges lernen. Zufrieden steigen wir in den Flieger zurück nach Deutschland – nach sechs intensiven Tagen in vier Ländern mit 66 Reiseleitern!

Unsere Reisegäste können sich in Sri Lanka über hervorragende Reiseleiter freuen!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Reisebericht Georgien

Kleines Land im Kaukasus

Inzwischen sind schon einige Wochen vergangen, seitdem Bernhard Lehwald und seine Frau Irene Fuhrmann von ihrer Reise durch Georgien zurückgekehrt sind. Das kleine Land am Rande Europas hat beide sehr beeindruckt:

Mittendrin im Senegal und in Gambia

Mittendrin im Senegal und in Gambia

Die beiden Länder Westafrikas sind ein Geheimtipp für all diejenigen, die Lust auf Abenteuer, spannende Kulturen, traumhafte Naturlandschaften und unglaublich gastfreundliche Menschen haben.

Reisebericht Sri Lanka

Die Perle im Indischen Ozean

Sri Lanka ist die Perle des Indischen Ozeans. Auch unsere Reisende Saskia lockten die einzigartige Vielfalt und die atemberaubende Schönheit der Insel sowie die überaus freundlichen Einheimischen auf die spannende Reise.