Reiseleiterin in Madagaskar 1. Juni 2016

Seheno, eine ganz besondere Frau

WORLD INSIGHT

WORLD INSIGHT-Produktmanagerin für Madagaskar, Claudia Mendrok, traf WORLD INSIGHT-Reiseleiterin Seheno in Madagaskars Hauptstadt Antananarivo: eine Frau, die mit Leidenschaft Familie und Job unter einen Hut bringt.

Claudia (c) WORLD INSIGHT

Traf Seheno in Madagaskar: Unsere Produktmanagerin Claudia Mendrok posiert vor der Baobab-Allee.

Will man den gesamten Namen unserer Reiseleiterinnen und Reiseleiter auf Ma­dagaskar richtig aussprechen, kommen wir Europäer schnell ins Schleudern – so auch bei „Razafindrazaka Mahavalisoa Seheno“, die herzlich zu Lachen anfängt, als ich mich damit versuche. „Sag einfach Seheno, das reicht völlig aus“, meint die 31-Jährige, die alle unsere Gäste, die mit ihr in Madagaskar unterwegs waren, in ihr Herz geschlossen haben. Und ich verstehe warum: Dieses offene Lachen, diese gewinnende Freundlichkeit, wie könnte man diese Person nicht auf Anhieb mögen. Und wenn dann noch Gewissenhaftigkeit, Landeskenntnis, Leidenschaft und gute deutsche Sprachkenntnis hinzukommen, dann ist so jemand die richtige Frau, um Reisen für WORLD INSIGHT zu leiten.

Seheno ist ein Energiebündel. Und für ihr Alter eine ganz erfahrene Frau – bereits mit 23 war sie für uns unterwegs. Wir können uns zurückerinnern: Es gab zu Anfang schon den ein oder anderen (vor allem männlichen) Reisegast von uns, der diese junge Frau zunächst belächelte. Nach der Reise staunten dann gerade diese am meisten über die Kompetenz und Tatkraft von Seheno. Das ist nun acht Jahre her und wir können uns an keine Tour von ihr erinnern, wo sie einmal negativ bewertet wurde. Kein Wunder bei der Leidenschaft, die sie mitbringt.

Reiseleiterin Seheno mit ihrer Tochter: Mit viel Leidenschaft bringt sie Familie und Job unter einen Hut.

Reiseleiterin Seheno mit ihrer Tochter: Mit viel Leidenschaft bringt sie Familie und Job unter einen Hut.

Diese Leidenschaft geht soweit, dass sie auch vor der Geburt ihres ersten Kindes bis zur 28. Schwangerschaftswoche Reisen für uns leitete – erst dann konnten wir sie dazu bewegen, mal etwas kürzer zu treten. Doch kaum war das Kind auf der Welt, ging sie wieder auf Tour: „Viele Madagassen sind der Meinung, dass madagassische Frauen an den Herd gehören“, sagt die selbstbewusste junge Frau. Doch nicht Seheno, sie geht ihren Weg weiter und setzt ihren Traum, als Reiseleiterin zu arbeiten, weiter fort. Zum Glück hat sie einen modern denkenden Mann, der sie dabei unterstützt. Und natürlich auch unseren Country Manager Raherinaina Lawis Mamy Emilien (wieder so ein unaussprechlicher Name, wir nennen ihn kurz „Lawis“), der es gut findet und hilft, wenn moderne madagassische Frauen auch beruflich vorankommen möchten.

Mittlerweile hat Seheno ihr zweites Kind bekommen. Und dennoch lebt sie ihre Leidenschaft weiter: Mit unseren Gästen Madagaskars Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken, interessanten lokalen Ethnien zu begegnen, durch die Tsingys, die pittoresken Felslandschaften, zu trekken oder entlang der Baobab-Allee zu flanieren. Ich ziehe den Hut vor ihrer Leistung und vor dieser wunderbaren Person, die so tolle Reisen für uns und unsere Gäste leitet. Und bei meinem nächsten Besuch in Madagaskar kann ich bestimmt auch ihren vollständigen Namen fehlerfrei aussprechen. Versprochen!

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Reisebericht Nepal

Rituale, Farbenpracht und Glücksmomente

Namaste, Nepal! Auf ihrer Reise durch das Land im Himalaya staunte Nicole Kathrin Lange nicht schlecht: über religiöse Zeremonien, farbenfrohe Gewänder, atemberaubende Ausblicke und die gastfreundlichen Nepalesen.

Tourismus in Sri Lanka erholt sich

Sri Lanka – ein Traumziel meldet sich zurück

Nach den Anschlägen im April blieben Reisende Sri Lanka erst einmal fern – verständlicherweise. Die Reisewarnung wurde bereits vor einiger Zeit aufgehoben. Unsere Gäste fühlten sich in dem kleinen Land seitdem sicher.

Katalogpräsentation 2020|21

Auf in die neue Reisesaison!

Wir gehen mit unseren druckfrischen Katalogen auf Tour und stellen euch unsere ganze Reisevielfalt persönlich vor. Im Oktober sind wir in elf Städten in ganz Deutschland für euch vor Ort – bestimmt auch in eurer Nähe.