18. Februar 2021 #unsereweltbleibtgroß

„Zesamme stonn“ – nicht nur zum Karneval!

WORLD INSIGHT

„Zesamme stonn“ – und das bestimmt nicht nur im Kölner Karneval: WORLD INSIGHT und seine Reiseleiter, Country Manager und vielen weiteren Partner weltweit halten zusammen. Hier am Beispiel Marokko.

Normalerweise ist WORLD INSIGHT-Reiseleiter Rajid jetzt mit unseren Gruppen auf Tour. Marokko ist ein zauberhaftes Land. Noch schöner ist es, dieses an der Seite eines erfahrenen einheimischen, deutschsprachigen Profis wie Rajid zu erleben – einem echten Freund an der Seite unserer kleinen Gruppen: So erfährst du Spannendes zu allen Sehenswürdigkeiten, aber auch Hintergründe zu Geheimtipps und zum Leben und Alltag der Menschen Marokkos. Weil der Job für unsere Guides nicht nur Arbeit, sondern vor allem auch Leidenschaft ist, trifft die Pandemie unsere Reiseleiterinnen und Reiseleiter weltweit besonders hart.

Unser Country Manager Mohamed aus Marokko schreibt uns daher unter dem Betreff HOPE☀️ ACT🌿 TRAVEL⭐ #WE_CARE🤩:

„Liebes WI-Team,
ich hoffe, es geht euch gut!
In meiner E-Mail möchte ich heute meine Fürsorge, Hoffnung und Liebe für die Menschen ausdrücken, die während der globalen COVID-19 Krise für uns da waren und ungeduldig darauf warten, wieder Gäste in Marokko willkommen zu heißen.
Die Krise hat die Beziehungen zu unseren Partnern gefestigt. Wir haben voneinander gelernt wie wir überleben und gleichzeitig noch stärker werden. Das WORLD INSIGHT Team hier in Marokko ist stärker und motivierter als nie zuvor, deswegen dachten wir, es ist Zeit ein Stück Glück mit unseren Guides zu teilen. Um ihnen Danke zu sagen für ihren Fleiß, für jedes Lächeln, dass sie mit den Gruppen teilten, die sie geführt haben, für ihre Geduld, für ihre Leidenschaft und für die ganze Liebe und die Fürsorge, die sie unseren Gästen geboten haben.
Nach diesen stressigen Monaten sollte unser Geschenk ein Trekking Trip in das Atlas-Gebirge sein. Um die frische Luft zu genießen und dem Lärm der Stadt zu entkommen. Wir starteten von Marrakesch in Richtung des Happy Valley. Unsere Guides genossen die Nächte in Camps in der wilden Natur und in Eco Lodges. Glückliche Momente vor atemberaubenden Berg-Kulissen erinnerten uns, dass nach der Dunkelheit immer die Sonne aufgeht. Diese Hoffnung wird uns weiterhin ermutigen, positiv in die Zukunft zu blicken.
Ich ziehe den Hut vor unseren Guides!
Alles Gute,
Mohamed”

Guide-Training in den Bergen des Hohen Atlas

Dem können wir uns nur anschließen: Hut ab vor unseren Reiseleiterinnen und Reiseleitern weltweit, vor allem unseren wunderbaren Country Managern und Partnern in Europa, Afrika, Asien, Amerika und Ozeanien – die Impfung naht und bald werden sie unseren tollen Gästen wieder live vor Ort ihre wunderschöne Heimat nahebringen können.

 

Eine Bilderreise durch Marokko:

Auf Augenhöhe mit Kamelen

Fès ist das intellektuelle Zentrum Marokkos

Das Gerberhandwerk von Fès ist weltberühmt

Blick auf den nächtlichen Djemaa el Fna in Marrakesch

Sonnenaufgang über der Sahara

Unser Reiseleiter Rajid

Möwen greifen sich die Reste von Fischen im Hafen von Essouira

Romantisch – die Koutoubia Moschee von Marrakesch im Licht der Abendsonne

Berberaffen im Atlas-Gebirge

Malerisches Chefchaouen – Die balue Stadt ist Teil unserer großen Marokko-Erlebnisreise

Argan-Öl ist das Gold Marokkos

Süße Leckereien

 

Gesichter Marokkos:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Bulgarien

Zu Besuch bei Tante Deschka

Nachdem im letzten Jahr hauptsächlich die Bulgaren ihr eigenes Land entdeckt haben, freut sich unsere Country Managerin Daniela nun darauf, bald wieder WORLD INSIGHT-Gäste in ihrem Land willkommen heißen zu dürfen.

INSIGHT Albanien

Geschichten aus Europas verborgenem Land

Country Managerin Jenka erlebte eine Kindheit, geprägt von der tragischen Geschichte ihres Landes – dass Reisende die Schönheit des lange abgeschotteten Albaniens endlich erleben dürfen, lässt sie erstrahlen.

Reisehungrig?

Spannende Reiseziele für Frühjahr und Sommer

Bis Urlaubsreisen wieder uneingeschränkt möglich sind, will WORLD INSIGHT auch Kurzentschlossenen eine einzigartige Auszeit ermöglichen – und zwar in Regionen, in denen Reisen erlaubt, unkompliziert und sicher sind.