26. Mai 2021 Die Welt neu entdecken

Echtes Reisen – Echtes Erleben!

Otfried Schöttle

Ein Beitrag über die neue Art des Reisens von WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle.

Ich weiß nicht, wie es euch ging – denjenigen, die sich in Corona-Zeiten (in aller Vorsicht und mit Verantwortungsbewusstsein) auf Tour gemacht haben. Für mich fühlten sich alle Reisen an, als wäre ich ein Pionier, der ein Land völlig neu entdeckt – dabei war es egal, ob ich nun in Europa unterwegs war oder etwas weiter weg, wie in Island oder Namibia. Dort, im südlichen Afrika, stand ich gemeinsam mit unserem Country Manager Jochen Beckert mitten in der unfassbar schönen Dünenlandschaft der Sossusvlei. Ganz allein standen wir dort oben, strahlten vor Glück und Jochen sagte: „Otfried, so etwas machen wir nie wieder, dass wir frühmorgens mit unseren Gästen inmitten von 50 Bussen am Parkeingang stehen, um dann in Reihe mit hunderten von Touris zum Sonnenaufgang die Düne 45 rauflaufen… Das ist Vor-Corona-Hardcore-Tourismus!“ Zumal in jenen Tagen die unzähligen Reisebusse auch noch die charmante Schotterstraße von Walfish Bay zur Sossusvlei ruinierten: Dort, wo maximal 30 Fahrzeuge pro Tag zugelassen waren, donnerten zur High Season hunderte Busse und Mietwagen entlang, wobei die Reise nicht selten aufgrund der immer schlechter werdenden Straßenverhältnisse im Graben endete.

Jetzt machen wir das anders: Wir übernachten nicht mehr am Tor zur Sossusvlei sondern im „Bushmans Desert Camp“, wo wir uns wie Entdecker fühlen, die Sonnenaufgänge traumhaft sind, die Abende romantisch und die Tage voller Erlebnisse: Von hier aus machen wir dann einen Ausflug in die Sossusvlei und erleben den Ort dann in der Art, die ihm würdig ist: magisch!

Auf dem Weg ins Sossusvlei – exklusiv für Jochen und mich.

Zeit für echte Reisende

So wie in Namibia planen wir auch unsere Erlebnisreisen in allen anderen Teilen der Erde – die Höhepunkte eines Landes so entdecken, dass wir nicht im „Pulk“ mitschwimmen, um sie dadurch intensiver zu erleben. Und natürlich verlassen wir bei jeder Reise immer wieder die ausgetretenen Pfade für echte Geheimtipps. So haben wir das zwar schon immer gehalten, aber durch die Pandemie sind wir wahrscheinlich nochmals sensibilisierter geworden und setzen dies bei unseren Touren noch konsequenter um.

Ohne Frage: Jetzt ist die Zeit für echte Reisende – für Menschen, für die Reisen ein wichtiges Hobby ist und nicht nur ein Abhaken nach dem Motto „Ich war hier, ich war dort, Selfie & tschüss“. Muss wirklich jeder in Angkor gewesen sein oder den Machu Picchu erklommen haben? Auf die Spuren von Lemuren in Madagaskar sollte derjenige gehen, der Entdeckungslust im Blut hat.

Bewusstes Reisen zu sehr guten Preisen

Weil diese Leidenschaft für das Reisen und Entdecken nichts mit einem dicken Geldbeutel zu tun hat, werden wir immer versuchen, dir unsere Reisen so preiswert wie möglich anzubieten, damit du deinen Traum auch wirklich leben kannst. Preiswert heißt dabei nicht billig: Gute Qualität ist für uns eine Herzensangelegenheit, denn wir reisen selbst alle gerne und natürlich möchten wir, dass du gerne wiederkommst! Das Routing muss perfekt sein, damit du alle Facetten deines Reisezieles erleben kannst. Wir bauen immer wieder Besonderes ein – unerwartete Geheimtipps, besondere Erlebnisse gemeinsam mit deiner Gruppe – aber natürlich lassen wir dir auch Zeit für dich selbst.

Beim bewussten Reisen ist auch das Thema Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt – wir hinterlassen bei unseren Touren so wenig wie mögliche Spuren und alle unsere Leistungsträger werden fair bezahlt (weil du direkt bei uns buchst, fallen dagegen alle Arten von Verkaufsprovisionen weg). Ökologische Preiszuschläge, wie zum Beispiel „atmosfair“, sind bei uns zudem immer auf freiwilliger Basis. Für eine alleinerziehende Krankenschwester, die sich gemeinsam mit ihrem Kind den Traum einer Family-Reise erfüllen möchte, sind die teilweise sehr hohen CO2-Kompensationen einfach viel Geld – einem Gutbetuchtem tun sie möglicherweise nicht weh. Deshalb: Bei allem ökologischen Bewusstsein, das wir sehr unterstützen, darf nicht der Effekt entstehen, dass sich nur gutverdienende Menschen eine Reise leisten können. Am Ende erreichen wir eine bessere CO2-Bilanz ohnehin nicht durch Kompensationszahlungen, sondern nur durch weniger Ausstoß. Sprich, durch bewusstes Reisen und bewusstes Fliegen. Und das ist ja nicht nur beim Reisen so: Es setzt sich in allen Bereichen des Lebens fort, ob im Fleischkonsum oder bei unseren Bestellungen bei Amazon. Bewusstsein ist alles, denn es geht dem maßvollen Handeln voraus.

Mit unserem litauischen Partner Marius das Baltikum ganz neu entdecken.

Die Welt neu entdecken

Doch genug geredet – das Licht am Horizont strahlt: Die Inzidenz sinkt, die Zahl der Impfungen steigt und mehr und mehr Länder sind wieder zu bereisen. Corona hat uns vieles auferlegt, aber eines hat es auch geschafft, was keine Politik der Erde hätte erreichen können: Es hat das schon teilweise irrsinnige Rad des Tourismus angehalten und eine neue Epoche des Reisens geschaffen. Wir laden alle neugierigen und weltoffenen Menschen ein, gemeinsam mit uns und anderen sympathischen Leuten auf Tour zu gehen, um unsere wunderbare Welt neu zu erleben! Die Zeit für echtes Reisen ist perfekt!

Unendliche Weite, unendliche Schönheit – Island

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren...

Bewusst die Welt entdecken

Die Nordsee überlassen wir anderen…

Anstatt sich an den deutschen Hotspots zu drängeln, erlebst du mit WORLD INSIGHT die Weite der Welt - mit Vorsicht und Bedacht, aber auch mit Spaß und Entdeckergeist.

Reiseträume aus 1001 Nacht

Der Zauber des Orients

Ab Spätsommer mit WORLD INSIGHT die drei Perlen des Orients wiederentdecken: Jordanien, Marokko, Oman.

Unsere Country-Manager für Neuseeland im Gespräch

Aus dem „Land der langen weissen Wolke”

Neuseeland gilt als DAS Paradebeispiel bei der Covid-Bekämpfung. Wie sieht es jedoch mit dem Reisen in dem vielfältigen Land aus? Wir haben mit unseren Country Managern Jürgen Abele und Sonja Adamek gesprochen.