Warum wir dieses Land nicht vergessen! 15. Oktober 2018

Nicaragua

Nicaragua ist ein wahres Paradies für Entdecker und war nicht zuletzt auch wegen den herzlichen Menschen ein beliebtes Reiseziel. Trotz der aktuellen politischen Situation wollen wir dieses Land also nicht vergessen!

Nicaragua ist fraglos eine Perle zwischen Pazifik und dem Karibischen Meer: Spektakuläre Vulkane, der große Managuasee und koloniale Städte wie Granada sind absolute Highlights für Entdecker. Besonders hervorzuheben sind die wunderbaren Menschen!

Nach vielen Jahren des Bürgerkriegs konnten wir Nicaragua seit geraumer Zeit wieder als sicheres Reiseziel anbieten. Und unsere Gäste haben es geliebt! Seit Frühjahr 2018 hat sich das Blatt  jedoch wieder gewendet. Auslöser für Unruhen war eine „Sozialreform“ des Präsidenten Daniel Ortega. Dieser steht mit seiner Frau an der Spitze eines autoritären und undemokratischen Systems, das sich gerne als christlich, sozial und solidarisch verkauft – ein Trugbild, das viele Einwohner des Landes nicht weiter akzeptierten und deshalb friedlich auf die Straße gingen. Die Regierung schlug diese Demonstrationen jedoch mit Gewalt zurück. Zudem untergräbt sie aktuell durch teilweise perfide Maßnahmen jede Form der Opposition. Deshalb ist das Land momentan gespalten und unsicher. Unsere Partner in Nicaragua leiden verständlicherweise unter der Situation, hoffen aber auf eine baldige Lösung und Entspannung der Lage. Sobald die Sicherheit wieder gewährleistet und das Land wieder ohne Einschränkung bereisbar ist, wird Nicaragua wieder Teil unseres Reiseprogrammes sein – unsere Partner und wir stehen gemeinsam in den Startlöchern!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Reisebericht Peru

Auf den Spuren der Inkas

Mein lang gehegter Traum geht in Erfüllung. Wir planen eine Reise nach Peru. Allerdings hat mein Mann einen Wunsch: er möchte den Inka-Trail laufen - eine sportliche Herausforderung für mich.

Interview mit Mario Goldstein

Von der Faszination des Reisens

Auf seinen Reisen trifft Mario Goldstein ganz beeindruckende Menschen. Zur Einstimmung auf seine Live-Reportage "Meine Reise zum Dalai Lama" haben wir ihm vorab ein paar Fragen gestellt.

Reisebericht Georgien

Kleines Land im Kaukasus

Inzwischen sind schon einige Wochen vergangen, seitdem Bernhard Lehwald und seine Frau Irene Fuhrmann von ihrer Reise durch Georgien zurückgekehrt sind. Das kleine Land am Rande Europas hat beide sehr beeindruckt: